Allgemein

Kaufen, wegschmeißen, neukaufen… ist geil!

Sei es bei Klamotten, Elektroartikeln, Möbeln, Einweggeschirr oder Lebensmitteln in Deutschland wird gekauft ohne Ende und das auch mit dem Wissen, dass der gekaufte Gegenstand vielleicht bald wieder auf dem Müll landet. Wir Deutschen leben in dem Luxus, dass das Neukaufen von Artikeln möglich ist und wir uns jährlich neues leisten können. Und das wird auch immer häufiger getan und zwar auch dann, wenn der zu ersetzende Gegenstand noch lange nutzbar gewesen wäre. Dadurch werden unnötig viele Ressourcen unseres Planeten verschwendet.
Doch ist es nicht bloß das Neukaufen von Gegenständen, sondern auch das unnötige kaufen von Einwegartikeln oder das übermäßige einkaufen von Lebensmitteln von denen vieles weggeschmissen wird, weil es einfach zu viel war.
Insgesamt landeten in Deutschland 2019 fast 13 Millionen Tonnen Essen im Müll. Das wären rund 325.000 40Tonner LKWs, die von Deutschland bis nach Pakistan (Luftlinie) über 5350km stehen würden.
Eine solche Sicht und Einstellung zum Thema Wegschmeißen / Verbrauch ist aus ökologisch nachhaltiger Sicht keineswegs vertretbar. Deswegen legen wir Wert auf langlebige und ressourcenschonende Produkte und hoffen auf ein stetig zunehmendes Bewusstsein der Menschen gegenüber solch nachhaltiger Themen!