Nordrhein-Westfalen

UXA – die Foodsharing App

Wo befinden wir uns?

Nächster Halt ist im grünen Wachtberg in Nordrhein-Westfalen.

Hier gibt es nicht bloß Fridays for Future, sondern noch dazu die Parents for Future. Sie selbst beschreiben sich auf ihrer Internetseite (fridays-wachtberg.de) als ein freier Zusammenschluss von erwachsenen Menschen, die die jungen Menschen in ihrem berechtigten Protest für einen ambitionierten Klimaschutz in Wachtberg unterstützen. Klasse Aktion Parents ;)!

Gerne fliegen wir irgendwann bei eurer Initiative vorbei, doch heute sind wir in Wachtberg, um Lisa kennenzulernen, die Gründerin von UXA – der Foodsharing App.

Und wer steckt hinter der Kulisse?

Lisa ist die Gründerin von UXA, der Foodsharing App. Ihr Ziel ist mit den Möglichkeiten der heutigen Technologie die Lebensmittelverschwendung in Deutschland zu stoppen. Ihre Kraft zieht sie dabei aus den dramatischen Fakten:

  • Weltweit landet ein Drittel der produzierten Nahrung auf dem Müll, während 795 Millionen Menschen nicht genug zu essen haben
  • 11 Millionen Tonnen Lebensmittel entsorgen Industrie, Handel, Großverbraucher und Privathaushalte in Deutschland jedes Jahr als Abfall
  • Privathaushalte verzeichnen mit rund 3,5 Millionen Tonnen jährlich den größten Anteil an vermeidbaren Lebensmittelabfällen, hier liegt das größte Potenzial beim Lebensmittelretten!
  • Im Schnitt landet jedes achte Lebensmittel, dass wir einkaufen, im Müll.
  • Pro Sekunde werden 313 Kilo genießbare Nahrungsmittel weggeworfen.

Vorstellung: UXA – die Foodsharing APP

Mit rund 3,5 Millionen Tonnen verzeichnen privathaushalte jährlich den größten Anteil an vermeidbaren Lebensmittelabfällen. Das ist verdammt viel und noch dazu gar nicht nötig. Denn ein Großteil der weggeschmissenen Lebensmittel landen im Müll, obwohl sie noch gut sind. Die nachhaltige Lösung bietet uns UXA – die Foodsharing App.

Top 3 Besonderheiten:

  • einfach
  • jederzeit
  • grün

UXA stellt jedem mit einem Smartphone eine kostenlose App zur Verfügung, um Lebensmittel einfach und jederzeit abzugeben und abzuholen und damit die Lebensmittelverschwendung zu reduzieren.

Die App ist kostenlos und die Bedienung kinderleicht, sodass wir alle ohne Hürden zu nachhaltigen Foodsharern werden.

Wandertaube in Wachtberg
Lisa, Gründerin von UXA
UXA, die Foodsharing APP

Related Posts